Vom 1.1.2022 an finanziert pro filia insgesamt vier Schutzhäuser

- drei an der Grenze zu Indien, eins an der Grenze zu China. Sie sind der erste Zufluchtsort für nepalesische Mädchen, die noch an der Grenze aufgehalten werden können oder vor häuslicher Gewalt fliehen.

pro filia finanziert drei weitere Schutzhäuser

​Ausbildung zur Kranken-

schwestern-

helferin